Deliveroo-Umfrage: 10,6 Mrd. Euro verbergen sich in den deutschen Küchen

Unsere Küchen sind überladen. Zugegebenermaßen mit Dingen, die wir kaum verwenden. Dabei haben sich einige Geräten angesammelt, die teilweise ungenutzt in der Küche verstauben. Wir haben eine Umfrage in Deutschland unter 5709 Kunden durchgeführt, die unsere Beziehung zu unseren Küchen gnadenlos entlarvt und zeigt, warum ein Frühjahrsputz dringend notwendig ist.

37 Küchengeräte

Wer sich in diesem Moment darüber Gedanken macht, welche Geräte in der eigenen Küche verkümmern, sollte an den Mixer und Toaster denken – diese Geräte kommen laut der Analyse am wenigsten zum Einsatz. Im Durchschnitt besitzt der typische Deutsche 37 Küchengeräte. Jedoch nutzen 70 Prozent nur die Hälfte davon regelmäßig.

10,6 Mrd. Euro ungenutzter Wert

Der Wert der ungenutzten Geräte beträgt laut unserer Studie 260 Euro pro Haushalt. Bei 40,8 Millionen bundesdeutschen Haushalten fristen also Utensilien im Wert von etwa 10,6 Milliarden Euro ein ungewolltes Dasein in den Küchenschränken.

1/4 verschenkter Stauraum

Der Großteil der Deutschen fühlt sich in der Küche eingeengt und würde sich mehr Platz wünschen, wie die Studie zeigt. An was das liegt? 82 Prozent der Befragten schätzen, dass ihre Geräte die Hälfte des Küchenstauraumes beanspruchen. Davon nehmen ungenutzte Küchengeräte ein Viertel ein – Platz den wir theoretisch anderweitig nutzen könnten. Kein Wunder, dass also drei Viertel meinen, sie haben zu wenig Platz in der Küche.

2/3 machen am Wochenende “kochfrei”

Über zwei Drittel der Befragten (69 Prozent) nutzen ihre Küchen laut der Studie nur unter der Woche. Die Lieblingskochzeit ist der Montagabend: 64 Prozent bereiten dann ein selbstgemachtes Dinner zu. 

roostories Berlin

Denis Leoncelli


Leave a Reply

Jetzt App laden